Coco Cay: Die Royal Caribbean Privatinsel auf den Bahamas

 

 

Coco Cay: Die Royal Caribbean Privatinsel auf den Bahamas

 

Im September sind mein Mann und ich mit der Oasis of the Seas von New York über Florida bis zu den  Bahamas gefahren. -> Hier habe ich bereits ausführlich über diesen Trip berichtet.

Am dritten Tag unserer Reise stand ein Stopp auf Coco Cay, der Privatinsel von Royal Caribbean Affiliate Link auf dem Programm. Heute möchte ich euch von unseren Eindrücken berichten und euch am Ende verraten, ob wir tatsächlich einen Perfect Day at Coco Cay verbracht haben.

 

 

coco cay perfect day planung

 

Allgemeine Infos über Coco Cay

Die zu den Berry Islands gehörende Insel Little Stirrup Cay gehört der Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean und wird unter dem Namen Coco Cay bzw. dem Slogan „Perfect day at Coco Cay“ als Reiseziel auf den Bahamas vermarktet.

 

coco cay karte übersicht

 

Im Jahr 2019 wurde die ca. 1,5 km lange und ca. 0,5 km breite Insel für 250 Millionen Dollar umfassend renoviert. Highlights: Der Wasserpark mit 13 Wasserrutschen (inkl. Nordamerikas größter und höchster Wasserrutsche Daredevil’s Peak), einem Wellenbad und einem Erlebnisbad sowie der größte Süßwasserpool der Karibik.

Viele der Angebote auf Coco Cay sind bereits im Reisepreis der Royal Caribbean Kreuzfahrt enthalten. Kostenlose Angebote auf Coco Cay:

  • Liegestühle & Sonnenschirme am Strand und Pool
  • Piratenschiff und Kinder-Wasserpark im Eingangsbereich
  • Handtücher
  • BBQ  Mittagessen inkl. Wasser & Eistee
  • Insel-Shuttle
  • Schließfächer (Nähe: Wassersport Station)
  • Schwimmwestern für Kinder
  • Strand-Rollstühle
  • An Board gebuchte Internet & Getränke-Flatrates (inkl. alkoholische Getränke)

schwimmwesten kinder coco cay

 

Kostenpflichtige Angebote auf Coco Cay:

  • Der Wasserpark Thrill Waterpark inkl. Wellenbad: zwischen 44 und 129 $ p.P
  • Zipline: ab 79 $
  • Up, up and away Ballon: ab 39 $
  • Captain Jack’s a la Carte Restaurant
  • private Cabanas
  • Coco Beach Club
  • Swimming Pigs Ausflug

 

 

daredevil rutsche coco cay

 

Coco Cay aka Little Stirrup Cay liegt übrigens in direkter Nachbarschaft zu Great Stirrup Cay, der  Privatinsel von Norwegian Cruises.

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

royal caribbean coco cay oasis of the seas

 

5 Tipps für einen Coco Cay Besuch ohne eine Buchung des Waterparks

 

Falls ihr mit Teenagern verreist, ist eine Buchung des Waterparks vermutlich alternativlos. Da unserer Kinder uns auf dieser Reise nicht begleitet haben, haben wir auf dein Ticketkauf verzichtet und mal geschaut, was man sonst noch auf Coco Cay machen kann.  Nun möchte ich euch mal unsere Top 5 Tipps für einen perfekten Tag auf Coco Cay vorstellen:

 

  1. Entspannen auf Chill Island
  2. Souvenirs shoppen auf dem Island Market
  3. Mit Schweinen schwimmen
  4. Schnorcheln am Strand links neben dem Coco Beach Club
  5. Schwimmen im größten Süßwasserpool der Karibik

 

Tipp #1:Entspannen auf Chill Island

Verlasst das Schiff unbedingt so früh wie möglich, um die Ruhe auf der Insel genießen zu können, und schlendert nach eurer Ankunft auf der Coco Cay erstmal links in Richtung Chill-Beach bzw. Chill Island.

 

karte coco cay

 

Chill-Island ist ein Bereich, in dem es ruhiger zugeht, als auf der restlichen Insel. Hier gibt es Palmen, zahlreiche Hängematten…

 

haengematte coco cay

 

…die winzige Island Library.

 

island library coco cay

 

…sowie  zahlreiche, kostenlosen Liegestühle und eine kleine Bucht mit glasklarem Wasser.

 

liegestuehle coco cay

 

Tipp #2: Souvenirs shoppen auf dem Island Market

Ganz in der Nähe des Chill-Beach befinden sich die kleinen Strandbuden des Island Markets, in denen ihr Souvenirs kaufen könnt.  Tipp: Falls es allgemeine Andenken an die Bahamas sein sollen, könnt ihr diese auch zu einem günstigeren Preis in Nassau kaufen.

 

chill island coco cay

shops coco cay

Tipp #3: Schwimmt mit Schweinen

Wenn ihr den Punkt mit Schweinen auf den Bahamas schwimmen von euerer Bucketlist streichen möchtet, habt ihr auf Coco Cay die Chance dazu. Den Ausflug zu den Swimming Pigs solltet ihr am besten schon auf dem Schiff reservieren. Die Tour zur Nachbarinsel startet im Nordwestern von Coco Cay am Wassersport-Verleih und kostet ca. 100 € pro Person.

Achtung: Kameras dürfen nicht mit zu den Schweinen genommen werden. Fotos müssen somit beim Fotografen vor Ort gekauft werden.

Gut zu wissen: Der Ausflug führt nicht zu den original Exuma Pigs. Diese sind z.B. ab Nassau per Flugzeug zu erreichen Affiliate Link. Das ist aber im Rahmen einer Kreuzfahrt zeitlich zu knapp.

 

mit schweinen schwimmen bahamas kreuzfahrt

 

Wir hatten den Ausflug gebucht – aufgrund von starken Windböen war es aber leider nicht möglich, zur Nachbarinsel zu fahren. Wir haben uns daher am nächsten Tag spontan in Nassau für einen Anbieter entschieden, der das Schwimmen mit Schweinen an einem kleinen Strand für ca. 100-150  € pro Person (Verhandlungssache) anbot.  Vorteil: Fotos durften wir hier selber machen.

 

swimming pigs coco cay

 

Tipp #4: Schnorcheln am Strand links neben dem Coco Beach Club

Die Unterwasserwelt ist zwar nicht besonders spektakulär, dennoch hat es uns viel Spaß gemacht, im Norden der Insel in der Nähe des Coco Beach Clubs mit Blick auf die Cabanas zu schnorcheln. Neben vielen Fischen und Seesternen haben wir hier sogar einen Stachelrochen gesehen.

Tipp: Der Strand hier war unser Favorit auf Coco Cay. Schaut euch mal das Wasser an!!

 

strand coco cay

 

Die Überwasser-Cabans erinnern an Bora Bora, lohnen sich aber aus meiner Sicht vom Preis-/Leistungsverhältnis nicht.  Coco Beach Club Overwater Cabanas für bis zu 8 Gäste kosten zwischen 999 und 1599 Dollar.

 

floating cabana coco cay

 

Besonders nicht, weil am Strand zahlreiche kostenlose Liegen zur Verfügung stehen.

strand royal caribbean insel

 

 

Tipp #5: Schwimmt im größten Pool der Karibik

Oasis Lagoon ist der Name des größten Süßwasserpools der Karibik, der sich auf Coco Cay befindet.

 

oasis lagoon coco cay

Als ich mir den Pool am Vormittag angeschaut habe, war die Stimmung ruhig und entspannt.

pool coco cay

 

Am Nachmittag war es dann so voll, dass ich keine Fotos mehr machen konnte. Die Musik war laut und es herrschte absolute Partystimmung rund um die Swim-Up Bar.

poolbar coco cay

 

 

Was ihr sonst noch auf Coco Cay machen könnt:

Lauft  zum Nature Trail, einem kurzen Pfad, der zu einem ruhigen Strandabschnitt führt, und genießt die Ruhe in einer Hängematte:

 

nature trail coco cay

 

Fahrt mit dem kostenlosen Shuttle einmal um die Insel:

shuttle coco cay

 

Schaut euch den kostenlosen Wasserpark-Bereich für Kinder an. Captain Jill’s Galleon

kostenloser wasserpark coco cay

 

und Splashaway Bay:

 

free waterpark coco cayrutschen coco cay

 

Macht einen Abstecher zum Harbour Beach:

harbour beach coco cay

 

Bucht ein Ticket für den UpUp and away Heliumballon und schaut euch die Insel aus einer Höhe von 137 m an.

 

up ballon coco cay

 

Mietet euch ein Kajak oder ein SUP:

wassersport coco cay

 

Spielt eine Runde Basketball:

 

basketball coco cay

 

Oder bucht eine solche Alternative zur Luftmatratze und lasst euch durch das türkisgrüne Wasser treiben:

 

Schwimmmatten

 

FAQ: Sonstige Fragen:

 

Was kostet eine Royal Caribbean Kreuzfahrt inkl. Stopp auf Coco Cay? Die Kosten und den Ablauf unserer Reise habe ich hier ausführlich aufgelistet.

Kann man die Insel auch individuell besuchen? Das ist leider nicht möglich.

Lohnt sich der Besuch der Insel, auch wenn man keine Wasserparks mag? Oder sollte man die Ruhe auf dem Schiff nutzen? Ein Besuch lohnt sich absolut und wie ihr in diesem Beitrag sehen konntet, gibt es viele kostenlose Attraktionen.

Gibt es auf der Insel ein Hotel? Nein. Die Insel wird ausschließlich für Kreuzfahrtgäste genutzt.

 

 

Fazit:

Als ich mir die Route unserer Schiffsreise zum ersten Mal ansah, sprach der Stopp auf Coco Cay für mich eher gegen als für eine Buchung der Reise. Die Idee, einen Tag auf einer Retorten-Insel irgendwo im Nirgendwo zu verbringen, klang für mich irgendwie gruselig und erinnerte mich zu sehr an den Film Die Truman Show Affiliate Link.

Im Nachhinein muss ich sagen: Ich habe mich geirrt. Coco Cay hat zwar wenig mit der Realität zu tun, unser Tag in diesem künstlichen Paradies war aber rückblickend einer der schönsten unserer Reise und ein Highlight, an das wir noch lange zurückdenken werden. Die Atmosphäre war einfach ein Traum.

 

restrooms coco cay

Selbst die Klos sind schön auf Coco Cay

 

Vielleicht war es auch besonders schön, weil wir das Glück hatten, am Tag unserers Besuchs als einziges Schiff auf der Insel anzulegen. So war es zwar stellenweise voll – immerhin passen bis zu 6.300 Passagiere Gäste auf die Oasis of the Seas, aber nie überfüllt. Unser Fazit lautet jedenfalls: Wir werden wiederkommen.

 




So, nun hoffe ich wie immer, dass euch mein Beitrag gefallen hat und freue mich über euer Feedback. Schreibt mir gerne, falls ihr noch Fragen habt.

 

Viele Grüße,

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *