Herzlich Willkommen auf unserem neuen Familien Reiseblog!

Herzlich Willkommen auf unserem neuen Reiseblog für Familien!

 

Dies ist der 1. Beitrag auf unserem neuen Familien Reiseblog. Ich freue mich sehr, dass ihr hier seid. Zunächst möchte ich mich bzw. uns kurz vorstellen. Wir, das sind: Patricia (41), Michael (45) sowie die beiden 12 und 14 Jahre alten Kinder. Auf den 1. Blick sind wir eine ziemlich durchschnittliche Familie, die am Rande des Ruhrgebiets in einer kleinen Doppelhaushälfte lebt. Auf den 2. Blick gibt es dann aber doch etwas, das wir anders machen als andere Familien: Wir haben nämlich vor ca. 3 Jahren damit angefangen, in den Schulferien um die Welt zu reisen.  Das war für uns ein ziemlich großer Schritt, denn bis vor 3 Jahren haben wir unsere Urlaube fast ausschließlich in Europa verbracht – nach der Geburt der Kinder besonders gerne auf Mallorca, an der Nordsee, im Sauerland oder in Österreich. 

 

Nordsee_urlaub_familien

Familienurlaub an der Nordsee!

 

Unsere einzige Fernreise  führte uns im Jahr 2000 in ein All Inclusive Hotel in der  Dominikanischen Republik. Von weiteren Fernreisen haben wir zwar damals geträumt, hielten diese Träume aber nicht für realistisch. Dann machte es irgendwie „klick“ und uns wurde klar, dass das Reisen weniger eine Frage der Umstände, als eine Frage der Prioritäten ist.

 

Einfach mal machen!

Wir haben dann einige Dinge geändert und zum Beispiel unsere Ausgaben stark reduziert -> hier könnt ihr mehr über unsere Spartipps lesen.  Außerdem haben wir überlegt, was wir eigentlich wirklich brauchen, um glücklich zu sein und haben damit angefangen, unsere Träume aufzuschreiben, uns konkrete Ziele zu setzen und uns mit Reiseangeboten zu beschäftigen. #Minimalismus

 

 

singapur_kinder_marina_bay_sands

Blick auf das berühmte Marina Bay Sands Hotel in Singapur

 

 

Das Ergebnis: In den letzten 3 Jahren waren wir ziemlich viel unterwegs!

Wir haben z.B. auf einem winzigen Segelboot im Hafen von Zeebrügge geschlafen – und sind am nächsten Morgen spontan mit dem Besitzer auf der Nordsee gesegelt. Wir haben in einem Strandkorb mitten auf dem Strand in Bensersiel geschlafen, und konnten beim Einschlafen die Sterne beobachten (und Möwen hören!).

 

strandkorb_uebernachtung_bensersiel_nordsee_deutschland

Strandkorb-Übernachtung in Bensersiel

 

Wir haben die Polarlichter in Norwegen gesehen und sind mit einem Husky-Schlitten durch die Umgebung von Tromsö gefahren. Wir haben einen Roadtrip mit dem Wohnmobil durch die Schweiz unternommen, haben in einem Iglu auf der Zugspitze übernachtet und eine Nacht in einem Baumhaus in der Eiffel verbracht. Dann waren wir z.B. noch auf dem höchsten Gebäude der Welt in Dubai, wo wir am Abend mit Kamelen durch die Wüste geritten sind.

 

 

husky-schlittenfahrt_norwegen_tromso

Husky-Schlittenfahrt durch Nord-Norwegen!

 

 

What this is all about?!

Von einigen dieser Reisen habe ich (Patricia) bereits auf meinem Familienblog Moms-Blog.de berichtet. Weitere Berichte folgen bald hier auf diesem Blog – denn genau darum soll es hier in Zukunft gehen, um:

 

Authentische, inspirierende und hilfreiche Reiseberichte von Familien für Familien – vom Camping-Trip über ein Wochenende im Luxushotel bis zur individuellen Reise um die Welt!

 

burj_khalifa_dubai_familien

Die Aussicht vom höchsten Gebäude der Welt!

 

manly_beach_sydney-tipp

Der pazifische Ozean in Manly / Australien

 

Reisetipps für Reise-Anfänger

Ihr habt es vermutlich schon gemerkt: Wir zählen nicht zu den Reiseprofis, die schon als Studenten die halbe Welt bereist haben, sondern definitiv noch immer zu den Fernreise-Anfängern. Das hat wiederum den Vorteil, dass wir uns vor unseren Reisen mit den grundsätzlichen Fragen befassen, die sich andere Familien ebenfalls stellen. Ein weiterer Vorteil: Wir kennen uns ziemlich gut im Bereich der Nahziele / Autoreisen aus und wissen sehr genau, dass es auch innerhalb Deutschlands bzw. in den angrenzenden Ländern phantastische Urlaubsziele für Familien gibt.

 

baumhaus_uebernachtung_nrw_eiffel_jugendherberge

Baumhaus in der Eiffel!

 

Sharing is caring: Meine Motivation für diesen Blog

Ich habe einfach großen Spaß daran, mein Wissen online mit dem Rest der Welt zu teilen, Tipps auszutauschen und mich inspirieren zu lassen. Ich freue mich also sehr darüber, wenn ihr meine Beiträge teilt, liked, kommentiert oder mir auf Instagram (meiner Lieblingsplattform)  Facebook oder Pinterest folgt. Außerdem freue ich mich sehr, wenn ihr vor der Reisebuchung auf Links in meinem Blog klickt – denn über diese Affiliate Links finanziere ich meinen Reiseblog*.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern!

 

Liebe Grüße,

 

*Das heißt konkret: Ich bekomme für Käufe / Buchungen über diese Links einen kleinen Prozentsatz des Umsatzes – euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *