Erfahrungsbericht: Alles, was ihr über das Reisen mit Handgepäck wissen müsst!

Erfahrungsbericht: Alles, was ihr über das Reisen mit Handgepäck wissen müsst!

 

Heute möchte ich euch erzählen, warum wir seit einigen Jahren fast ausschließlich mit Handgepäck verreisen – und welche Vorteile das für Familien hat! Ihr erfahrt heute:

 

  • Welche 5 Vorteile das Reisen mit Handgepäck bietet.
  • Was nicht mit ins Handgepäck darf.
  • Wie groß und schwer ein Handgepäcks-Trolley bzw. persönliches Gepäckstück sein darf
  • Welche konkreten Koffer bzw. Taschen wir verwenden

 

 

Die Vorgeschichte

Alles fing damit an, dass wir in den Sommerferien 2017 spontan nach Pula / Kroatien fliegen wollten. Nachdem ich super günstige Flüge und ein sehr günstiges, gut bewertetes Familienhotel direkt am Meer im Internet entdeckt hatte standen wir vor dem Problem, dass das Aufgabegepäck nochmal in etwa so viel kosten sollte, wie die 4 Flüge. Außerdem hätten wir mit 4 großen Koffern einen größeren Mietwagen benötigt, um das Gepäck zum Hotel zu transportieren. Beides sah ich nicht ein und so entstand der Plan, nur mit Handgepäck zu verreisen.

Was anfangs fast etwas verrückt erschien, ist inzwischen zum Standard geworden. Denn: Es ist alles eine Frage der Gewohnheit und man nimmt tatsächlich immer so viele Dinge mit, wie in den Koffer passen. Was ich in den letzten beiden Jahren gelernt habe:

 

  • Wir brauchen viel weniger, als wir dachten!
  • Es interessiert niemanden, wie oft ich abends den gleichen Rock trage!
  • Ich muss nicht auf jeden noch so abwegigen Fall vorbereitet sein (-> notfalls kann man vor Ort waschen, die Wäscherei des Hotels nutzen bzw. ein Teil kaufen).

 

2019 sind wir  übrigens 6,5 Wochen lang nur mit Handgepäck um die Welt gereist. Die detaillierte Packliste zu dieser Reise könnt ihr euch hier anschauen, den Reisebericht gibts hier.

 

reisen_handgepaeck_familie_tipps

5 Vorteile des Reisens mit Handgepäck

 

#1 Man spart Geld beim Ticketkauf! Wenn ihr günstige Flüge bucht, ist das Aufgabegepäck oft nicht im Ticketpreis enthalten. Die durchschnittliche Ersparnis liegt bei 30 – 50 € pro Flug. Nachtrag: Inzwischen ist auch das Handgepäck oft nicht mehr im Basistarif enthalten. Der günstige Preis beinhaltet immer häufiger nur noch das persönliche Gepäckstück (= eine Handtasche oder ein kleiner Rucksack / Umhängetasche).

 #2 Ihr spart Zeit am Flughafen, weil man nicht an der Gepäckabfertigung anstehen muss und erst ca. 90 Minuten vor dem Boarding vor Ort sein muss. Auch nach der Landung geht alles viel schneller, wenn man nicht am Gepäckband warten muss.

 #3 Der Transfer zum Hotel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Mit einem großen Koffer kann eine Fahrt mit dem Bus bzw. der U-Bahn ziemlich stressig werden. Mit unseren kleinen Trolleys war die Fahrt von unserem Hotel in der Nähe des Empire State Buildings zum Flughafen JFK mit öffentlichen Verkehrsmitteln gar kein Problem.

 #4 Auch wenn man mit dem Mietwagen weiterreist, hat das Reisen mit Handgepäck Vorteile. Wir konnten so beispielsweise ab San Francisco mit 4 Personen eine kleinere, günstigere Mietwagenkategorie buchen und unser Gepäck dennoch problemlos im Kofferraum verstauen.

#5 Man nimmt wirklich nur das Nötigste mit und spart sowohl beim Packen des Koffers als auch beim Auspacken viel Zeit! Außerdem können Kinder ab einem gewissen Alter selbst Verantwortung für ihr Gepäck übernehmen, so das man einfach flexibler ist und am Flughafen z.B. auch ohne Gepäckwagen auskommt. Ich fand des besonders hilfreich, als ich ab Los Angeles mit den Kids alleine unterwegs war.

 

reisen_handgepaeck_kinder

 

 

Was darf nicht mit ins Handgepäck / persönliche Gepäckstück?

Das gefährliche Gegenstände, die als Waffe dienen könnten, nicht mit ins Handgepäck dürfen, ist vermutlich jedem klar. Ansonsten müsst ihr vor allem darauf achten, das eure Flüssigkeiten in einem durchsichtigen, verschließbaren 1 Liter Beutel (Zipperbeutel) verstaut werden. Es sind innerhalb des Beutels nur Packungen mit maximal 100 ml erlaubt.  Nassrasierer sind übrigens kein Problem, lose Rasierklingen, Scheren oder Stricknadeln aber schon. Außerdem dürft ihr bei einigen Airlines pro Person nur 2 Powerbanks mitnehmen. Diese müssen (!) im Handgepäck transportiert werden und dürfen eine max. Power von 100 Wh oder 27.000 mAh.

 

 

4 Dinge die ihr beachten solltet, wenn ihr nur mit Handgepäck reisen möchtet:

 

  • Die Handgepäcks-Bestimmungen unterscheiden sich je nach Fluggesellschaft. Ihr müsst also unbedingt VOR  eurer Buchung schauen, welche Gepäckstücke im Reisepreis enthalten sind, wie groß diese sein dürfen und was sie wiegen dürfen. Während ihr bei einigen Airlines ein großes Handgepäck + persönliches Gepäckstück im Preis enthalten ist, ist bei anderen ausschließlich das kleine, persönlich Gepäckstück im günstigsten Tarif enthalten. Alles weitere muss hinzugebucht werden. Und zwar möglichst nicht erst am Flughafen, denn das kann richtig teuer werden.
  • Weil es vorkommen kann, dass der Platz in der Kabine nicht ausreicht, um alle Gepäckstücke zu verstauen, und ihr euren Trolley daher vor dem Boarding spontan abgeben müsst, würde ich ich unbedingt darauf achten, dass ihr die Wertsachen etc. in euer persönliches Gepäckstück packt.
  • Ihr solltet euch beim Boarding möglichst früh anstellen, damit ihr auch sicher einen Platz in den Gepäckfächern über eurem Sitz findet. Diese sind nämlich häufig überfüllt, was dazu führt, dass ihr euer Gepäck möglicherweise unter eurem Vordersitz verstauen müsst bzw. vor dem Betreten des Flugzeugs doch noch abgeben müsst.
  • Kleidungsstücke, die viel Platz im Koffer wegnehmen (z.B. Straßenschuhe, Jacken,..), haben wir auf den Flügen angezogen bzw. über den Trolley gehängt bzw. unter den Arm genommen, um Platz und Gewicht im Trolley einzusparen.

 

Tipp: Aus meiner Erfahrung ist ein Gewicht von 7 -8 kg pro Trolley + 2-3 Kg für das persönliche Gepäckstück auch für längere Reisen realistisch. Alles was darunter liegt ist kaum zu schaffen.

 

Die Planung: Wie groß und schwer darf ein Handgepäcks-Trolley bzw. persönliches Gepäckstück sein?

 

Um zu wissen, wie viel Gepäck ihr pro Person einplanen könnt, solltet ihr euch zunächst die Maße bzw. die Gewichtsbeschränkungen für Handgepäck bei den einzelnen Fluggesellschaften auf eurer Reise anschauen. Diese sind nämlich ganz unterschiedlich und reichten auf unserer Reise von 7 kg p.P inklusive (!) des persönlichen Gepäckstücks bei Jetstar Asia bis zu 11,5 kg p.P. bei Hawaiian Airlines. Bei Delta Airlines gab es zum Zeitpunkt unserer Reise (08/2019) gar keine Gewichtsbeschränkung fürs Handgepäck.

 

Überblick über enthaltenes Handgepäck im günstigsten Tarif der 5 beliebtesten Airlines in Deutschland*

Airline: Maße des im günstigsten Tarif enthaltenen persönlichen Gepäckstücks: Maße / max. Gewicht / Kosten für einen Handgepäcktrolley:
Lufthansa 40 x 30 x 10 cm 55 x 40 x 23 cm /8 kg / 0 €
Ryanair 40 x 20 x 25cm 55 x 40 x 20cm /10 kg /ca. 30,75 € pro Strecke
Easyjet 45 x 36 x 20 cm 56 x 45 x 25 cm /15 kg/ ab 7,99 € pro Strecke
Eurowings 40 x 30 x 25 cm 55 x 40 x 23 cm /8 kg/ab 19 € p. Strecke
Condor 40 x 30 x 10 cm 55 x 40 x 20 cm /8 kg /ab 9,99 € pro Strecke

 

*Stand: 06/2023, ohne Garantie auf Richtigkeit. Regelungen ändern sich ständig. Checkt unbedingt die Website der Airline bevor ihr den Flug bucht bzw. die Koffer packt. Die Maße beziehen sich übrigens auf das gesamte Gepäckstück inkl. Griffen und Rollen(!). Bei einigen Airlines wird das Handgepäck vor dem Boarding gewogen – das habe ich z.B. schon am Gate von Eurowings am Flughafen Köln erlebt. Werden Gewicht oder Maße überschritten, wird es richtig teuer!

 


 

Welche Koffer bzw. Taschen eignen sich als persönliches Gepäckstück bzw. Handgepäck?

 

Da die Maße für zulässiges Handgepäck je nach Airline variieren und ihr euch vermutlich nicht für jede Reise neues Gepäck anschaffen möchtet, würde ich einen solchen Handgepäcks-Trolley *Affiliate Link mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm empfehlen, wenn ihr regelmäßig mit großem Handgepäck verreist. Mit diesem Format verschenkt ihr zwar bei Lufthansa, Eurowings und Easyjet ein paar Centimeter, dafür ist euer Gepäck aber auch für künftige Reisen mit anderen Airlines geeignet.

 

 

Falls ihr auf Ryanair und Condor verzichten könnt, ist das Format 55 x 40 x 23 cm die beste Wahl. Ich nutze aktuell diesen Trolley *Affiliate Linkalternativ ist dieses  Modell *Affiliate Link gut bewertet.

 

 

Wenn ihr das Eigengewicht des Trolleys einsparen möchtet und wenig Geld ausgeben möchtet, kann eine solche leichte Tasche *Affiliate Linkmit den Maßen 55 x 40 x 20 cm eine günstige Alternative sein.


Reisen mit persönlichem Gepäckstück:

Inzwischen gibt es viele Airlines, bei denen ein Handgepäckstrolley im günstigsten Tarif nicht mehr enthalten ist. Falls ihr die Flugkosten so gering wie möglich halten und nur mit einem persönlichen Gepäckstück reisen möchtet, könnt ihr z.B. eine solche Tasche *Affiliate Link verwenden:

 

Vom Preis-/ Leistungsverhältnis ist diese KIPSTA 20 L Decathlon-Tasche für 7,99 € unschlagbar. Noch günstiger ist es nur, einen bereits vorhanden Rucksack zu verwenden. Auf meinem letzten Ryanair-Flug bin ich mit diesem Rucksack *Affiliate Link geflogen, den ich allerdings nicht komplett befüllt hatte, sodass er in die 40 x 20 x 25cm große Musterbox für das persönliche Gepäckstück am Flughafen passte:

 

 

 

Mini-Trolleys, die auf Tiktok beworben werden, finde ich persönlich als persönliches Gepäckstück unsinnig, weil sie ein zu hohes Eigengewicht haben und auch nicht so komfortabel zu tragen sind, wie ein Rucksack.

 

 

handgepaeck_reisen_kinder
Ihr seht: Das gesamte Gepäck von 3 Personen für 6 Wochen!

 

So, das waren meine Tipps zum Reisen mit Handgepäck. Falls ihr noch Fragen, Tipps oder Feedback habt, freue ich mich über eure Kommentare. Tipps zum Packen inkl. unserer Packliste findet ihr hier auf meinem Familienblog.

 

Viele Grüße,

 

 

Für eure Pinterest Pinnwand:

 

 

 

 

 

 

Über admin 63 Artikel
Ich bin Patricia, glücklich verheiratet, Mama von 2 Teenagern, Vollzeit-Bloggerin mit permanentem Fernweh und einem Hang zu Schnäppchen und praktischen Tipps. Schön, dass ihr hier seid!

1 Kommentar

  1. Hey, das ist wirklich ein inspirierender Artikel darüber, wie ihr als Familie fast ausschließlich mit Handgepäck reist! Es ist erstaunlich, wie viele Vorteile diese Art des Reisens bieten kann. Ich finde es super, wie ihr eure Erfahrungen teilt und eure Gründe erläutert.

    Die Idee, Geld beim Ticketkauf zu sparen, indem man auf teures Aufgabegepäck verzichtet, ist clever. Und Zeitersparnis am Flughafen ist für alle eine Erleichterung. Eure Erfahrung mit dem Transfer zum Hotel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zeigt, dass Handgepäck wirklich praktisch sein kann, besonders wenn man flexibel unterwegs ist.

    Eure praktischen Tipps zur Planung und wie man sich auf unterschiedliche Handgepäcks-Bestimmungen einstellt, sind äußerst hilfreich. Und die Tatsache, dass man tatsächlich nur das Nötigste mitnimmt, spart nicht nur Zeit, sondern macht auch das Packen viel stressfreier.

    Danke für die detaillierten Informationen zu den erlaubten und nicht erlaubten Gegenständen im Handgepäck. Eure persönlichen Einblicke und Ratschläge sind definitiv wertvoll für alle, die diese Reisemethode in Erwägung ziehen.

    Alles in allem ist eure Geschichte eine großartige Motivation, das Reisen mit Handgepäck auszuprobieren. Ich bin beeindruckt von eurem Abenteuergeist und euren praktischen Ratschlägen. Weiter so und vielen Dank fürs Teilen!

    Liebe Grüße, Lisa

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Erfahrungsbericht: So sind wir 6,5 Wochen lang nur mit Handgepäck um die Welt gereist ⋆ Moms Blog, der praktische Familienblog!
  2. Cinque Terre: So plant ihr einen Low Budget Trip in die 5 bunten Dörfer! ⋆ Moms Blog, der praktische Familienblog!
  3. Die Antworten auf 10 Fragen, die ich mir vor dem Kauf des Deutschlandtickets gestellt habe ⋆ Moms Blog, der praktische Familienblog!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*