Bucketlist check: So habe ich alle 4 Zipfelpass-Stempel gesammelt

Bucketlist check: So habe ich alle 4 Zipfelpass-Stempel gesammelt

Ich konnte mal wieder einen Punkt von meiner ziemlich langen Bucketlist streichen: Im Oktober habe ich es nämlich geschafft, den letzten noch fehlenden Zipfelpass-Stempel zu sammeln. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich euch kurz von meinen Reisen zu den vier Zipfeln Deutschlands berichten und euch Lust darauf machen, diese vier völlig unterschiedlichen Orte ebenfalls zu besuchen. Außerdem verrate ich euch:

 

  • Wo ihr den Zipfelpass bekommt
  • Wo ihr den Pass abstempeln lassen könnt und
  • Welches Überraschungspaket mich nach dem Einreichen meines vollständigen Passes erwartet hat

 

Allgemeine Infos zum Zipfelpass

Im Jahr 2000 haben sich die vier äußersten Zipfel Deutschlands – also die Städte bzw. Gemeinden Görlitz, List auf Sylt, Oberstdorf und Selfkant – zum sogenannten Zipfelbund zusammengeschlossen und den Zipfelpass ins Leben gerufen. Diesen Pass können Besucher der vier Orte nach einer Übernachtung (!) im jeweiligen Ort abstempeln lassen. Wer es schafft, innerhalb von 4 Jahren alle vier Stempel zu sammeln, darf sich über ein Zipfel-Paket mit ortstypischen Produkten der vier Zipfel-Regionen freuen. Den Inhalt meiner Zipfelpass-Pakete verlose ich am Ende dieses Beitrags.

Tipp: Den Pass erhaltet ihr in den jeweiligen Tourist-Informationen. Alternativ könnt ihr ihn auf dieser Seite hier ausdrucken.

 

 

Zipfel #1: List auf Sylt im Norden Deutschlands

Meinen ersten Zipfelpass-Stempel habe ich mir während eines einwöchigen Sylt-Urlaubs in der Kurverwaltung von List auf Sylt im Mai 2022 gesichert.

 

zipfelpass_erfahrung

 

Anreise & Übernachtung: Angereist bin ich mit dem Auto (+ Autozug), übernachtet habe ich zusammen mit einer Freundin in einer richtig schönen Ferienwohnung in Wenningstedt. Alternativ könnt ihr z.B. für 130 € pro Nacht inkl. Frühstück im Doppelzimmer im Hotel Kiose  Affiliate Link im zentral gelegenen Wenningstedt übernachten. Günstigere Unterkünfte findet ihr in Westerland.

 

sylt_ellenbogen
Strand am Lister Ellenbogen

sylt_torte

 

Warum sich eine Reise nach Sylt lohnt? Die Insel ist einfach toll und noch viel abwechslungsreicher, als ich erwartet hatte. Besonders gut hat mir der Strandspaziergang am Lister Ellenbogen und das Stück Torte in Nielsens Kaffeegarten in Keitum gefallen. Nur um Westerland würde ich beim nächsten Mal einen Bogen machen. Meinen ausführlichen Blogbeitrag mit den besten Tipps für eine Reise nach Sylt findet ihr hier

 


Zipfel #2: Oberstdorf im Süden Deutschlands

Den 2. Zipfelpass-Stempel habe ich im August 2022 in der Tourist-Information im Oberstdorf-Haus gesammelt, als ich zwischen einem Robbie Williams Konzert in München und einer Pressereise nach Füssen noch eine Lücke im Terminkalender fand, um den südlichsten Zipfel Deutschlands zu besuchen.

 

oberstdorf_tipps

 

Anreise & Übernachtung: Angereist bin ich mit dem 9 € Ticket ab München. Inzwischen wäre das Deutschlandticket für 49 € eine Alternative, um günstig nach Oberstdorf zu reisen. Vor Ort könnt ihr euch perfekt zu Fuß bzw.per Bus fortbewegen. Die besten Tipps zum Planen einer Anreise per Bahn habe ich hier in meinem Blogbeitrag über das Deutschlandticket zusammengefasst. Übernachtet habe ich im Hotel Wittelbacher Hof Affiliate Link, das ich besonders empfehlen kann, weil bei einer Übernachtung im Sommer die Nutzung der Bergbahnen inklusive ist.

 

oberstdorf_aussicht

 

Warum sich eine Reise nach Oberstdorf lohnt: In Oberstdorf hat mir der Blick von der Panorama-Plattform des Nordwandsteigs auf dem Nebelhorn besonders gut gefallen. Außerdem ist ein Besuch der Breitachklamm absolut empfehlenswert. ,- und der Genuss von Kaiserschmarrn mit Blick auf die Berge auf der Terrasse des Edmund-Probst Hauses.  Die besten Tipps für euren Besuch des südlichsten Zipfels Deutschlands habe ich in meinem Oberstdorf Blogpost für euch zusammengefasst.

 


Zipfel #3: Görlitz im Osten Deutschlands

Meinen Görlitz-Stempel habe ich mir am 17.08.23  in der Tourist-Information in der Innenstadt gesichert.

 

 

Anreise & Übernachtung: Angereist bin ich ab Duisburg mit dem Deutschlandticket. Die knapp 11 stündige Fahrt in den östlichsten Zipfel der Republik war mit 6 Umstiegen ziemlich abenteuerlich, hat aber am Ende doch gut geklappt. Übernachtet habe ich in der absolut empfehlenswerten Unterkunft Via´s Appartement Affiliate Link. Die Zimmer befinden sich in einem aufwändig sanierten, historischen Gebäude in zentraler Lage. Der Preis ist mit 90 € pro Nacht im Doppelzimmer fair.

 

unterkunft Görlitz

Warum sich eine Reise nach Görlitz lohnt: In Görlitz aka Görliwood könnt ihr z.B. die Drehorte bekannter Hollywoodfilme wie Grand Budapest Hotels oder Inglourious Basterds entdecken oder einen der schönsten Bibliothekssäle Deutschlands besuchen. Meinen ausführlichen Blogbericht mit den besten findet ihr in meinem Görlitz Blogpost hier auf dem Blog.

 

Görliwood

 

Bibliothekssaal_goerlitz

 


 

Zipfel #4: Selfkant im Westen Deutschlands

Den letzten Stempel habe ich am 27.10.23 im Selfkant – dem westlichsten Zipfel Deutschlands –  gesammelt. Die Orte, an denen ihr euren Zipfelpass im Selfkant abstempeln lassen könnt, findet ihr hier.

 

 

Anreise & Übernachtung: Angereist sind mein Mann und ich mit dem Auto. Übernachtet haben wir im B & B Millen, einem einfachen, günstigen Bed and Breakfast mit privatem Bad und kostenlosem Wlan, das sich in einer ausgebauten Scheune befindet und von einem sehr herzlichen Ehepaar geführt wird.

 

 

Warum sich eine Reise zum Selfkant lohnt: Im Selfkant könnt ihr bei einer Radtour perfekt vom Alltagsstress abschalten, den westlichsten Punktes Deutschlands besuchen, mit der Selfkantbahn fahren oder durch das niederländische Städtchen Sittard bummeln.  Unsere Top 5 Tipps habe ich hier auf dem Blog für euch zusammengefasst.

 

 

Mein Zipfelpaket Gewinnspiel

Wenige Tage nachdem ich meinen Zipfelpass in Selfkant abgegeben hatte, traf bereits das erste Zipfelpaket aus Sylt bei mir ein. Inzwischen sind alle 4 Pakete sowie mein Zipfelpass bei mir angekommen.

zipfel_paket_inhalt

 

In den Paketen befanden sich folgende Präsente:

  • Oberstdorf: Eine Jute-Tasche, ein Schlüsselanhänger und ein Büchlein
  • Görlitz: Ein Görliwood Notizbuch inkl. Stift
  • Sylt: Eine Tasse + Tee
  • Selfkant: Ein Kräuterlikör

 

Ich habe die Souvenirs inzwischen in ein Paket gepackt, das ich nun unter meinen Lesern verlosen möchte. Um zu gewinnen, teilt mir einfach bis zum 01.01.2024 um 23.59 Uhr  unter diesem Blogbeitrag mit, welcher meiner Blogbeiträge zu den 4 Zipfelpass-Orten euch am besten gefallen hat. Teilnahme ab 18, Versand nur innerhalb Deutschlands. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt.

 

 

Mein Fazit

Ich habe 17 Monaten gebraucht, um die vier Zipfel Deutschlands zu besuchen. Nach Sylt wäre ich wohl definitiv auch ohne den Zipfelpass gereist, auf die Idee, im Selfkant zu übernachten, wären wir aber schon durch die Nähe zu unserem Wohnort nie gekommen. An Oberstdorf wären wir vermutlich allenfalls auf dem Weg nach Österreich oder Italien vorbeigefahren – und nach Görlitz wäre ich ganz sicher nicht gereist. Weder mit dem Zug, noch mit dem Auto. Das wäre sehr schade gewesen, denn der Zipfelpass hat mir einmal mehr gezeigt, dass man gar nicht weit reisen muss, um wirklich schöne Ecken zu entdecken. Man muss einfach nur…starten! Und das geht am besten, wenn man sich konkrete Ziele setzt und diese konsequent verfolgt.Die Erlebnisse der letzten Monate möchte ich nicht missen und freue mich daher sehr darüber, dass ich die Zipfelpass-Aktion entdeckt habe.

Nun hoffe ich, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und bin wie immer gespannt auf euer Feedback.

 

Liebe Grüße,

 

PS: Mit Oberstdorf habe ich ganz nebenbei einen Ort gefunden, an dem ich gerne eines Tages mit meinem Mann wohnen würde. Mal schauen, was daraus wird.

 

Hier gibt es den passenden Pinterest Pin:

 

 

 

Über admin 66 Artikel
Ich bin Patricia, glücklich verheiratet, Mama von 2 Teenagern, Vollzeit-Bloggerin mit permanentem Fernweh und einem Hang zu Schnäppchen und praktischen Tipps. Schön, dass ihr hier seid!

4 Kommentare

  1. Ich lese Deine Beiträge generell sehr gerne und finde immer Anregungen und Inspirationen. Von den Orten her hat mich jetzt Oberstdorf am meisten gereizt. Dort würde ich schon länger gerne mal ein paar Tage im Sommer oder Herbst verbringen. Deshalb fand ich Deine Erfahrungen und Tipps hier für mich besonders interessant und hilfreich – vor allem, weil wir auch gerne mit dem Zug verreisen und dann vor Ort kein Auto haben.
    Über das tolle Zipfelpasspaket würde ich mich sehr freuen! Sollte das Glück mir nicht hold sein, muss ich mich wohl selber auf den Weg zu den Zipfeln der Republik machen.

  2. Ich habe schon so viele Inspirationen von dir erhalten, dass alleine schon das ein großes Geschenk ist. Danke für deine Arbeit auf Instagram und deinen Blogs – und dem erfrischend ehrlichen und ungefilterten Einblick in viele Themen.
    Dein Blogbeitrag zu Selfkant hat mir am Besten gefallen (weil ich den Ort vorher als Einzigen nicht mal vom Namen her kannte und es als neues Ziel entdeckt habe)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*